Is it done then? It´s done.

Es ist getan. Und auf den letzten Metern werde ich doch noch hibbelig. Wer hätte das gedacht? Ich habe in diesen Roman geblutet, geweint und gelacht – und versucht, das Beste zu liefern, was ich im Moment zu leisten vermag.

„Das Herz der Greakar“ ist mein Romandebüt. Schnell, blutig und actionreich entfaltet sich ein hässlicher und rauer Heroic/Military-Fantasyromanbastard um Ehre, Freundschaft und Vergeltung.

Christian Dornreich - Das Herz der Greakar - Cover August 2013

Diebe dringen in der Nacht in das Feldlager einer greakarischen Sippe ein und stehlen ein heiliges Artefakt. Ein Kriegstrupp unter der Führung des erfahrenen Kämpfers Rohar nimmt die Verfolgung auf. Doch der Auftrag der Einheit steht unter keinem guten Stern: Der Anführer Rohar hat eine Ehrenschuld auf sich geladen – und dies ist die letzte Möglichkeit, diese zu tilgen. Schon bald ist bei der Verfolgung der Diebe quer durch das wilde Land nicht mehr klar, wer Jäger und Gejagter ist…

Eine rasante Jagd durch ein wildes Land. Ein rauer, blutiger Heroic-/Military-Fantasyroman um Ehre und Vergeltung.

In den nächsten Tagen ist „Das Herz der Greakar“ bei „den üblichen Verdächtigen“, also den gängigen eBook-Händlern, erhältlich.

In besonderem Maße bedanken möchte ich mich bei meinen Testlesern, meiner Lektorin und allen guten Feen, die mit mir gelitten haben.