Stand der Dinge, 02.07.2014

CampNaNo und täglich grüßt das Murmeltier …

Mein Schreibjahr 2014 ist irgendwie bipolar. Ich wandere zwischen fast ergebnislosen Phasen tiefer (Schreib-)depression und dem fast manischen Rausch der diversen Camps hin und her. Ja, es ist Juli und es ist schon wieder CampNaNoWriMo … Täglich grüßt das Murmeltier – oder so.
Der gerade vergangene Juni war etwas besser als der Mai (Kunststück …) – aber leider auch nicht berauschend. Dennoch: Ich konnte ein paar Klippen der Schattenkrone umgehen und das macht mich ein kleines bisschen zufriedener.

Umstruktierungen, Planänderungen, Entscheidungen …

Der zurückliegende Monat hat aber auch ein paar wichtige Veränderungen mit sich gebracht. Einige Projekte und vor allem den Projektzeitplan habe ich geändert bzw. ändern müssen. Viel kann ich noch nicht verraten, aber aufmerksame Besucher der Webseite werden nach und nach an den Veränderungen teilhaben können.
Ursprünglich sah mein Jahresplan vor, die Mirabil-Trilogie in einem Rutsch durchzuschreiben, aber … es geht einfach nicht. Nach der Schattenkrone brauche ich eine Auszeit von dieser Welt und werde mich um ein anderes Projekt kümmern (dürfen). Wie gesagt: Verraten wird noch nichts. Nur soviel: Es gibt wieder Drachen …. Drachen, Baby!

Ebenfalls unter die Überschrift Entscheidungen gehört mein Entschluss, den sozialen Medien und Netzwerken, inklusive aller Foren, bis auf weiteres fernzubleiben. Einen gelegentlichen #ff auf meinem Twitter-Account lasse ich mir nicht nehmen, aber alles andere, vor allem das Gesichtsbuch, muss vorerst auf meine Anwesenheit verzichten. Die Gründe für diese Entscheidung sind tiefgreifend, persönlich und gehören daher nicht weiter hierher. Es war einfach notwendig, diesen Schritt zu tun. Das ist mir klar geworden, als ich mein Interview aus dem Mai nochmal gelesen habe. Den Fokus auf das Wesentliche zu richten, ist entscheidend.

Neben dem CampNaNo gibt es also in der nächsten Zeit die ein oder andere Veränderung hier auf der Webseite und vielleicht die ein oder andere Bekanntmachung. (Wenn ihr nichts neues mehr hört, ist das alles schiefgegangen und wir schweigen das Thema für immer tot … versprochen!).

Stay happy und genießt den Sommer so lange ihr noch könnt.